Bildband zum Durchblättern | Kontakt zu Bild- und Buchbestellungen: aritter@autosfineart.de
  Pop-Art-Künstler Andreas Ritter


Seit mehreren Jahren ist der Pop-Art-Künstler Andreas Ritter bekannt für seine ganz besondere Auslegung von Automobil-Motiven. Er zeichnet die Modelle in Computertechnik und erreicht dadurch eine sehr spezielle und ansprechende Darstellung der gewählten Objekte.
Das ausdrucksstarke Spiel von Konturen und Farben geben seinen Bildern eine besondere Note. Feine und klare Linien vermitteln dem Betrachter die besondere Schönheit der ausgesuchten Automobile. In seiner Bilder-Serie „c“ kann es aber auch etwas wilder werden!
Durch seinen erlernten Beruf Mediengestaltung kam Andreas Ritter früh mit digitalem Zeichnen in Berührung. Mit der Zeit entstanden so Bilder ganz persönlicher Handschrift.
Er veröffentlicht seine Werke in einem hochwertigen Bildband sowie im Internet unter www.autosfineart.de. Anfragen zu Bild- und Buchbestellungen bitte direkt an den Künstler per eMail: aritter@autosfineart.de
Kurzpotraits über die Arbeiten von Andreas Ritter erschienen in verschiedenen Zeitschriften, wie zum Beispiel in dem Kulturmagazin FreiZeitSchrift und im schweizer Journal auto-illustrierte.
autosFINEART beinhaltet vier verschiedene Bilder-Serien. Die Serie „basic“ zeigt die Automobile vor einem schwarz-weiß verlaufenden Hintergrund. Keine Spiegelungen oder Lichtreflexe stören die Ansicht der Fahrzeuge. Bei den Motiven gibt es hier auch keine Farbabstufungen. Nur die reine Form zählt. Die Ausrichtung dieser Bilder ist horizontal.
Die Serie „a“ beinhaltet die Motive der Serie „basic“, aber jetzt mit farbigem Hintergrund und vertikaler Ausrichtung.
Das Hauptaugenmerk der Serie „b“ liegt auf den Konturen der Fahrzeuge. Im Hintergrund zeigt sich ein Spiel von Farben und Transparenz. Die Automobilkonturen sind leicht versetzt übereinander gelegt. So entsteht ein plastischer Eindruck. Das Auto scheint aus dem Bild hervorzutreten. Die Bilder dieser Serie sind vertikal ausgerichtet.
Die Serie „c“ zeigt Bilder in vertikaler oder horizontaler Ausrichtung. Hier gilt: Wenn Autos Pop-Art lieben. Ein spannender Weg über Grenzen. Sehen Sie selbst!